Schlagwörter

, , , , , , ,

Ausrede einer Hyäne

© Alfons Pillach

Es war für ein Hyänenweib
die Faulheit schönster Zeitvertreib.
„Schaff endlich was zu fressen an!“
verlangte ein Hyänenmann.
Da lamentierte die Hyäne:
„Heut kann ich nicht, ich hab’ Migräne.“

Mehr von → Alfons Pillach

***

Das könnte Sie auch interessieren

***
Stichwörter:
Gedichte, Humor, lustiges Gedicht, Alfons Pillach, witziges Gedicht, Hyäne, Migräne, Faulheit

Werbeanzeigen